· 

Mentaler Duftsinn

 

Mentales Training und der Duftsinn

 

 

Mentales Training bedeutet „Training des Geistes“. Wer seine mentale Stärke erkennt und aufbaut kann sich selbst besser kennenlernen und den Denker in sich beobachten, um mit sämtlichen negativen Emotionen leichter umgehen zu lernen. Jedem Menschen steht es frei in welche Richtung er sein Leben lenkt. Und diese Richtung kann alleine durch einen EINZIGEN Gedanken bewirkt werden.

 

Leider aber muss oft etwas Dramatisches passieren, damit die Menschen etwas in ihrem Leben verändern oder wirklich anfangen ihr Leben zu genießen.

 

Sich selbst zu kennen ist der Schlüssel zur Gestaltung eines zufriedenen Lebens.

 

 

 

Mental gestärkt zu sein bedeutet aber NICHT immer super gelaunt zu sein, alles gelassen zu sehen oder wie ein Guru zu leben. Mental gestärkt zu sein bedeutet NUR schneller aus geglaubten ausweglosen Situationen zu kommen. Wer mental gestärkt ist erkennt einfach schneller, was das Gehirn gerade verursacht, welche Realität kreiert wird und welche Möglichkeit es gibt die Sichtweise zu ändern, Ziele einfacher zu verwirklichen und das Leben mit ganz anderen Augen wahr zu nehmen.  

 

 

 

Stell dir selbst folgende Fragen und beobachte, wie du darauf reagierst?

 

Kennst du dich wirklich?
Wie oft reflektierst du dich?
Was bedeutet Wahrnehmung?
Was bedeutet Selbstvertrauen wirklich? Wie stark ist dein eigener Selbstwert?
Kennst du deine Ziele? Fällt es dir leicht diese zu verwirklichen?
Bist du motiviert und woher kommt deine Motivation? Kennst du deinen “inneren Schweinehund?”
Kannst du mit deinen Emotionen richtig umgehen?
Ist die Harmonie in deinen Gesprächen wichtig? Lebst du diese Harmonie auch?
Wie kommunizierst du mit dir selbst?
Kennst du deine negativen, aber auch positiven Glaubenssätze und wie stark prägen diese dein Leben?

 

 

 

FAZIT: Wie funktioniert der Mensch und das zur Geburt geschenkte dazugehörige Gehirn ;-)

 

 

 

Mental- aber auch Achtsamkeitstraining bewirkt einen AHA-Effekt nach dem anderen. Viele meiner TeilnehmerInnen haben sich vor der Ausbildung oder vor dem Lesen meines Buches mit dem Thema beschäftigt (oder sogar schon Kurse gemacht!) - ABER immer wieder kam das Feedback - SO HABE ICH DAS NOCH NIE GEHÖRT!

 

 

Warum verbinde ich Mentaltraining mit Gerüche – was bewirken diese?

 

Um mentales Training noch effizienter einsetzen zu können spielt der Duftsinn eine grosse Rolle. Mit Düfte (ätherische Öle) ist es möglich unterbewusst abgespeicherte Gefühle, Bilder und Emotionen hervorzurufen und somit die Sicht- & Denkweise zu erkennen und gegebenfalls zu ändern. 

 

Düfte können als Anker dienen, zum Beispiel in Zielvisualisierungen, sie können aber auch als “grausig” (nicht so angenehm) eingestuft werden. Und genau da kommt mentales Training noch mehr zum Einsatz.Denn durch das Riechen werden unterbewusste Programme in uns angedockt, die gesehen werden wollen. Unterbewusste Programme, die wir schon lange abgespeichert, aber oft weggeschoben haben. Dieses Erlebnis kann ein entspanntes, aber auch ein “zu bearbeitendes” Gefühl hervorrufen.


Für mich ist das Andocken der unterbewussten Ordner eine Möglichkeit sich selbst und das Verhalten besser einzuschätzen, um sich das Leben leichter zu gestalten. Ein Duft, der als “grausis” oder unangenehm empfunden wird ist oft GENAU der Duft, der gebraucht wird! Dieses Phänomen konnte ich bei sehr vielen meiner TeilnehmerInnen, Klienten und Kunden beobachten. Die Aussagekraft der seelischen Wirkung des Duftes zeigt uns wo wir stehen und wie wir weitermachen können.

 

Aroma-Mentaltraining bewirkt, dass wir uns selbst finden, um aus dem Hamsterrad des “Fremdlebens” auszusteigen. Diese Kombination verstärkt somit die mentale Einstellung und das achtsame Training, um Selbstvertrauen zu gewinnen, mit belastenden Emotionen umgehen zu lernen und Gelassenheit zu spüren.

 

Das Buch "Dein Spiel des Lebens"

 

In meinem Buch gebe ich einen Einblick, wie ich das Leben sehe. Es geht mir darum, Menschen zum Nachdenken anzuregen das Leben als Spiel zu sehen. Jeder sollte selber der Regisseur in seinem Leben sein um alles zu verwirklichen und das Leben in vollen Zügen zu genießen - egal was passiert und egal wenn ein Vorkommnis dich kurz aus der Bahn wirft.

 

Das Ändern der Sichtweise und eine gefestigte mentale Stärke, die durch DAS BESTIMMTE ätherische Öl geankert wird ist Goldes Wert für DEIN LEBEN.

 

 

Eine Praxisübung, um zu sehen was ein Öl bei dir auslöst.

 

Nimm dir 5 beliebige ätherische Öle oder Küchenkräuter (je nachdem was du zuhause hast), leg dir ein Blatt Papier bereit und nimm drei angenehme Atemzüge. 

Schließe deine Augen und such dir hintereinander 2-3 Öle/Kräuter “intuitiv” aus - schau bitte NICHT welches Öl oder Kraut du ausgesucht hast (du kannst auch jemanden bitten dir die Öle oder Kräuter auszusuchen).

Nimm das erste Öl oder Kraut und riech dran UND schreib den ersten Gedanken, Gefühl oder Bild, dass dir ins Bewusstsein kommt, auf dein Blatt Papier.


Welcher Gedanke oder welches Gefühl kommt in dir hoch?

Wie würdest du diesen Gedanken oder das Gefühl einordnen?

Riecht es nach einer Erinnerung?

Kommt ein schönes oder nicht so schönes Gefühl oder Gedanke?


Lies nach, welche seelische Wirkung das Öl/Kraut hat und vergleiche dies mit deinem jetztigen Gefühl oder Gedanke! Was könnte das in deinem Leben aussagen?

 

ODER kommt GAR NICHTS (auch das ist möglich) oder einfach nur “hmmm riecht gut”.

Wenn das der Fall ist eignet sich dieses Öl/Kraut hervorragend zum Ankern.

Ich nenne das das Andocken des “Nichts-Kasterl”.

Da ist noch keine Errinnerung gespeichert.


ODER kommt sofort der Name des Öls/Krautes? Wenn das passiert, dann bist du mitten im Bewerten anstatt im Erleben. Genau so ist es im Leben. Wir Menschen bewerten oft zwanghaft die Dinge die passieren, wir geben Meinungen ab und ordnen Vieles in gut oder schlecht ein - anstatt das Leben einfach so sein zu lassen wie es ist. Der Verstand will sofort erklären und zeigen was er kann - aber genau dabei schwächen wir uns im Erleben.


 

Übung Glaubenssätze ankern

 

Wenn du ein für dich passendes ätherisches Öl zum Ankern gefunden hast kannst du ein Blatt Papier nehmen und einen positiven Glaubenssatz (den du gerne in dein Leben integrieren möchtest) in die Mitte schreiben.

Dann nimmst du einen Filz und beduftest diesen mit deinem Anker Öl.

Nimm einen Stift und kreise deinen Glaubenssatz immer Richtung Uhrzeigersinn mindestens 21 mal ein - gerne auch öfters und länger. 

 

Die Verbindung dieser mentalen Übungen und dem Geruch wirkt doppelt so stark auf dein Gehirn!



(c) Ein Artikel von Daniela Rosker

 

 

Daniela Rosker, geboren 1980, beschäftigt sich schon seit ihrer Zeit als Golferin mit dem Thema Mentaltraining. Durch das Arbeiten in der Bank stieg das Interesse, die Verhaltensweisen und der Umgang mit Emotionen und vor allem Stress zu “erforschen”. Die ständigen Magenschmerzen und das Einnehmen von Tabletten gab Daniela Rosker den Impuls etwas zu verändern. Dabei hat sie die seelische Wirkung von ätherische Öle entdeckt und diese sofort mit dem täglichen mentalen Training verbunden. Die Wirkung, alleine durch das Einatmen eines Geruches, weckte so starke Begeisterung, dass sie angefangen hat mit Menschen in diese Richtung zu “arbeiten”. Die dabei gesammelten Erfahrungen und positive Feedbacks waren der Schlüssel zur Entstehung ihrer eigenen Akademie, der Ausbildung Dipl. AROMA-MentaltrainerIn und das Schreiben des Buches “Dein Spiel des Lebens”.