CACAO - ZEREMONIE
"Nichts muss sein, alles kann sein."

Eine “sacred cacao ceremony” ist die rituelle Verbindung zwischen dem Wesen des Cacaos und unserer Intuition und Schöpferkraft. Diese Zeremonie stammt ursprünglich von den Olmeken. Die Mayas und Inkas haben diese Tradition übernommen und es galt als Fest der Freude und Sinne.

 

Cacao taucht dort auf wo es Harmonie zwischen Natur und Mensch braucht. Cacao öffnet unsere Herz und füllt uns mit Glückshormonen. Tief sitzende Blockaden und alte Wunden können sich transformieren, um so in Einklang mit uns selbst zu kommen.

 

Roher Cacao ist ein Superfood und reich an wertvollen Inhaltsstoffen wie Kalzium, Eisen, Magnesium und Antioxidantien. Dank verschiedener Neurotransmitter steigert er das Wohlbefinden und schenkt uns Glücksgefühle. Unter anderem sorgen Endorphine und Serotonin für ein Hochgefühl, Motivation und Euphorie. Somit dient unser Cacao hervorragend zum Stressabbau.

 

CACAO MACHT GLÜCKLICH!

 

Ergänzend dazu werden in dieser Zeremonie ätherische Öle, Bewegung sowie Tanz und Klang eingesetzt um alle Ebenen unserer Sinne zu berühren.

 

Tauchen Sie ein in diesen magischen Spirit und erleben Sie NEUES!

 

Geleitet wird die Zeremonie durch Ume Hannes Kunz und Anna Schuh.

(mehr Infos über uns finden Sie auf www.ougon.at

  

 

Terminvariante I

Herbst 2020

 

25. September 2020

 

Freitag 17:00 Uhr bis 21:00 Uhr


Dauer: Halber Tag

 

Angenehme Teilnehmeranzahl
max. 16 Personen

 

Ausbildungsort: Graz

Hauseggerstraße 49, 8020 Graz


Investition: € 47,00

 

Weitere Ausbildungsmöglichkeiten