Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 Geltungsbereich
1.1
Die von der „sinnesschmiede“ angebotenen Leistungen und Produkte erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Geschäftsbedingungen. Spätestens mit der Inanspruchnahme des Produkts oder der Dienstleistung gelten diese Bedingungen als angenommen. Gegenbestätigungen unter Hinweis auf eigene Geschäftsbedingungen wird hiermit ausdrücklich widersprochen.
1.2
Schriftliche Individualvereinbarungen gehen diesen Geschäftsbedingungen vor.

§2 Angebot und Vertragsabschluss
2.1
Die Angebote der „sinnesschmiede“ sind freibleibend und unverbindlich. Ein Vertrag kommt dann zustande, wenn eine entsprechende schriftliche Vereinbarung getroffen wird. Nach erfolgter Anmeldung über die Homepage http://www.sinnesschmiede.at werden die Vertragsinhalte per Anmeldebestätigung in Form eines E-Mails bestätigt. Bei Fremdleistungen gilt eine schriftliche Termin- und Preiszusage als unverbindlicher Richtpreis bzw. -termin und nicht als verbindliche Zusage, da unvorhersehbare Termin- und Preisänderungen eintreten können.
2.2
Der Besuch einer Veranstaltung bzw. Ausbildung setzt eine körperliche und geistige Gesundheit voraus.

§3 Urheberrecht
3.1
Der Kunde erwirbt mit der Dienstleistung oder dem Produkt keinerlei Rechte an der Konzeption. Das Urheberrecht verbleibt in allen Fällen bei der „sinnesschmiede“.

§4 Vertragslaufzeit, Kündigung
4.1
Die Vertragslaufzeit richtet sich nach Produkt und Dienstleistung und ist gesondert im jeweiligen Vertrag festgelegt.
4.2
Es besteht die Möglichkeit gem. dem Konsumentenschutzgesetz innerhalb von sieben Werktagen nach Abschluss des Vertrages (Tag der Online-Anmeldung)ohne Angabe von Gründen von diesem zurückzutreten. Dieser Widerruf muss in schriftlicher Form an die angeführte Firmenwohnsitzadresse laut Homepage erfolgen. Der Vertragsabschluss erfolgt mit dem Zugang der Anmeldungsbestätigung. Für die „sinnesschmiede“ werden bis drei Monate vor Beginn der Inanspruchnahme der Leistung keine Stornogebühren verrechnet. Bei drei Monaten bis einem Monat vor Inanspruchnahme werden 40% des Gesamtpreises der Veranstaltung verrechnet, bei einem Monat bis einer Woche vor Inanspruchnahme werden 70% des Gesamtpreises verrechnet und in der letzten Woche gelten 90% des Gesamtpreises als Stornogebühr.

4.3
Bei Preiserhöhungen von über 10% steht dem Kunden ein außerordentliches Kündigungsrecht mit sofortiger Wirkung zu.

§5 Zahlungsbedingungen
5.1
Der Kunde verpflichtet sich, die Rechnungen der „sinnesschmiede“ binnen 10 Tagen nach Erhalt der Rechnung zu begleichen.

5.2
Ist der Kunde mit fälligen Zahlungen im Verzug, so ist die „sinnesschmiede“ berechtigt, rechtliche Schritte einzuleiten. Geht der Betrag nicht innerhalb der gemahnten Fristen ein, so ist die „sinnesschmiede“ berechtigt, den Vertrag fristlos zu kündigen und einen evtl. Schadensersatz geltend zu machen.

§6 Datensicherung
6.1
Der Kunde stellt die „sinnesschmiede“ von sämtlichen Ansprüchen Dritter hinsichtlich der überlassenen Daten frei.
6.2
Dem Kunden ist bekannt, dass aufgrund der Struktur des Internet die Möglichkeit besteht, übermittelte Daten abzuhören, dieses Risiko nimmt der Kunde in Kauf. Die „sinnesschmiede“ haftet nicht für Verletzungen der Vertraulichkeit von E-Mail-Nachrichten oder anders übermittelten Informationen.
6.3
Teilnehmer an den Ausbildungen, Seminaren und Workshops stimmen der Datenverwendung nach DSG sowie §38 Abs. 2 Z5 BWG zu. Diese Daten können für folgende Zwecke verwendet werden: Kontakt durch E-Mail, Briefe, Anruf, Erstellung und Zusendung von weiteren Angeboten über Newsletter und direkte Mails oder Briefversand. Diese Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden.

§7 Haftung, Schadenersatz
7.1
Die „sinnesschmiede“ übernimmt keine Garantie für den Fall, wenn die Durchführung von Dienstleistungen und Produkte terminlich geändert werden. Haftung und Schadenersatzansprüche sind auf die Höhe des Auftragswertes beschränkt.
7.2
Für diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie für die gesamten Geschäftsbeziehungen zwischen der „sinnesschmiede“ und dem Kunden gilt das Recht der Republik Österreich als zwingend vereinbart.

§8 Verwendung von Fotomaterial
8.1
Die „sinnesschmiede“ behält sich das Recht, Fotos von Veranstaltungen zu Marketingzwecken zu verwenden (Internet, Folder, Flyer, Präsentationen). Fotos, die einen oder mehrere Teilnehmer zeigen, können von der „sinnesschmiede“ zu diesen Zwecken verwendet werden.

§9 Vorzeitige Vertragsauflösung
9.1
Der Kursteilnehmer ist verpflichtet, sich gegenüber dem Kursleiter, den Vortragenden und sonstigen Mitarbeitern der „sinnesschmiede“ sowie gegenüber den anderen Kursteilnehmern korrekt zu verhalten. Grob ungebührliches oder unsittliches Verhalten des Kursteilnehmers berechtigt die „sinnesschmiede“ den Kursteilnehmer nach einmaliger Verwarnung von der weiteren Teilnahme am Kurs auszuschließen und die vorzeitige Vertragsauflösung zu erklären. In diesem Fall besteht für den Kursteilnehmer für bereits entrichtete, jedoch noch nicht konsumierte Kursbeträge kein Anspruch auf Rückerstattung.

Scroll to Top

Hol dir deine Angebote

für € 0,00

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner